Erfolg besteht darin, dass man genau die
Fähigkeiten hat, die im Moment gefragt sind
Henry Ford

Bau- und Architektenrecht

Das Bau- und Architektenrecht umfasst die Gesamtheit der Rechtsnormen, die das Bauen betreffen.  Dabei wird üblicherweise unterschieden zwischen dem privaten und dem öffentlichen Baurecht.

Das private Baurecht umfasst die Rechtsnormen des Zivilrechts, die das Grundeigentum und Nachbarrecht betreffen. Zudem auch Werkverträge, die etwa zur Vorbereitung und Durchführung eines Bauvorhabens geschlossen werden (Architektenvertrag, Bauvertrag mit Bauunternehmern usw.) sowie die Nachbarrechtsgesetze der Bundesländer.

Das öffentliche Baurecht umfasst hingegen jene Teile des öffentlichen Rechts, die (auch private) Bauvorhaben regeln, jedoch mehr die staatlichen Bauvorschriften betreffen.

Innerhalb des öffentlichen Baurechts wird nochmals unterschieden zwischen dem Bauplanungsrecht - den Normen, die die Bebaubarkeit von Grundstücken selbst regeln - und dem Bauordnungsrecht - den Normen, die nähere Vorschriften für einzelne Bauvorhaben regeln wie z. B. Sicherheits- und Gestaltungsvorschriften, sowie das subjektive Recht ein Grundstück überhaupt bebauen zu dürfen (Voraussetzungen einer Baugenehmigung).

 

Das Architektenrecht regelt die Rechte und Pflichten der Architekten. Es handelt sich um eine Querschnittsmaterie, das heißt, das Architektenrecht ist nicht in einem einheitlichen Gesetzbuch geregelt, sondern setzt sich aus zahlreichen Rechtsvorschriften unterschiedlicher Herkunft zusammen. Zu nennen sind für Deutschland vor allem das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB), die Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI), die Architektengesetze der einzelnen Bundesländer und die berufsrechtlichen Regeln der Architektenkammern. Diese stellen die in der Praxis am häufigsten interessierenden Themen zum Architektenrecht dar.

 

Unsere Tätigkeit für Sie als Rat suchenden Mandanten beinhaltet sowohl die projektbezogene Begleitung und Beratung Ihres Bauvorhabens, als auch eine möglicherweise gerichtliche Geltendmachung Ihrer Anspüche.

 

 

Tätigkeitsschwerpunkte: Bauvertrag nach VOB/B und BGB, Vergaberecht, Leistung und Honorar des Architekten, Vertrag mit dem Bauträger, Werklohn bei Bauvertrag (auch bei Pauschalpreisvertrag, Einheitspreisvertrag oder Zusatzaufträgen), Schadensersatz bei gekündigtem Bauvertrag, Baumangel und Mängelbeseitigung, Schlussrechnung (Abschlagszahlung, Sicherheitseinbehalt), Bauhandwerkersicherung, Vergabe von Aufträgen (Ausschreibung nach VOB/A oder VOF), Architektenvertrag, Honorarabrechnung nach HOAI, öffentliches Baurecht, Bauplanungsrecht (Bebauungsplan und Flächennutzungsplan), Baugenehmigung (Bauvorbescheid), Baueinstellung oder Nutzungsuntersagung, Nachbarschutz.